Der SSV Louisendorf in der Covid-Pandemie

“wir dürfen uns nicht entmutigen lassen, ganz ehrlich, nicht immer negativ denken” ein Auszug des Vorsitzenden in seinem Apell zur Corona-Pandemie.

Ein Bericht von Heinz Jürgen Rocker

Der SSV Louisendorf in der Covid-Pandemie

Uns allen geht der Virus gehörig auf die Nerven. Es ist eine ungeheure zusätzliche Belastung für unsere Trainer, Betreuer, Vorstand und damit auch für jedes Mitglied, immer wieder beim Sport auf die erforderlichen Bestimmungen einzugehen.

Als es losging im Frühjahr mit dem “Lock-down”, bekamen wir von der Gemeinde schnell die Bedingungen zugesandt, genauso, als wieder der Sportbetrieb dann Wochen später unter ganz neuen Bedingungen geöffnet wurde. An dieser Stelle möchte ich allerdings sagen, wie hier alle an einem Strang gezogen haben, das war dann schon richtig gut gemacht mit der Umsetzung, so dass wir wohl als erster Verein relativ schnell waren, die den aktiven Sport in der Gemeinde wieder aufnehmen konnten.

Durch diese gute Organisation in all unseren Sportgruppen beim SSV – unter den neuen Regeln – konnte dann auch der Sportbetrieb recht zügig in der Halle wie auch auf dem Fußballplatz wieder aufgenommen werden.

Klar war es schade, dass unser traditionelles Familienosterfeuer ebenso wie auch die Jahreshauptversammlung im April ausgefallen waren; es gibt aber immer gute Ideen bei uns, hier solche Probleme mit Lösungen wieder auf die Reihe zu bringen. So gab es im Sommer einen außergewöhnlichen Aktionstag, bei dem das Problem Osterfeuer, die Errichtung einer zusätzlichen Gartenhütte für Material vom SSV, sowie der Pflege und Reinigung der gesamten Sportanlage an einem Samstag mit mehr als 20 Helfern, stattgefunden hat. Hier konnte der SSV wieder sein Engagement durch Eigeninitiative beweisen, was auch hier eindrucksvoll geschah und den Verein auszeichnet. Hier auch nochmal ein besonderer Dank an alle Beteiligten von uns.

Die Jahreshauptversammlung fand dann auch statt am 31.August, zum ersten Mal übrigens in der Turnhalle, um auch hier die AHA – Regeln einzuhalten. Es war eine harmonische und gut funktionierende Veranstaltung.

Also, wir finden Lösungen; so haben wir auch eine virtuelle erweiterte Vorstandssitzung als Telefonkonferenz durchgeführt – es ist eben vieles anders in dieser Zeit; wir dürfen uns nicht entmutigen lassen, ganz ehrlich, nicht immer negativ denken, es geht uns doch im Großen und Ganzen noch relativ gut bei uns im Dorf und wir hoffen alle, dass wir den Winter mit der Pandemie gut beherrschen, wenn alle mitmachen. Dann werden wir im Jahr 2021 auch wieder bessere Bedingungen bekommen, vielleicht lernen wir auch sehr viel dazu in der Covid – Pandemie. Das es wieder so wird, wie es einmal war, wird wohl eine Illusion bleiben.

Mit besten sportlichen Grüßen

Heinz-Jürgen Rocker

  1. Vorsitzender SSV – Louisendorf