Heinz-Jürgen Rocker bleibt SSV-Chef (Jahreshauptversammlung 2020)

Ein Bericht von Peter Nienhuys

Ohne Nachspielzeit endete vor kurzem exakt nach 90 Minuten die diesjährige Jahreshauptversammlung des SSV Louisendorf. Corona bedingt fand sie in der Turnhalle statt und verlief sehr harmonisch. Nach den üblichen Ritualen verlas Geschäftsführerin Melanie Will das letztjährige Protokoll und den Geschäftsbericht. Sie berichtete, dass der SSV zurzeit 381 Mitglieder hat – 16 mehr als vor einem Jahr – sowie ein fester Bestandteil des Louisendorfer Dorfgeschehen ist. Der Verein bietet ein vielfältiges und umfangreiches Sportangebot an, sei es für  Dreijährige wie auch für Senioren über 80 Jahre. Auch die Geselligkeit kommt beim SSV nicht zu kurz, in diesem Jahr fielen aber viele Veranstaltungen der Corona-Krise zum Opfer. Es ist immer was los im Verein, und alle hoffen, dass 2021 wieder mehrere Festlichkeiten durchgeführt werden können.

In diesem Jahr wurden folgende Mitglieder für 50-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt: Gerlinde Auler, Loni Beekmann, Elke Berger, Goswin Berns, Inge Brinkmann, Herbert Hans, Waltraud van de Loo, Wilfriede van de Loo und Else Westerhoff. Für 25 Jahre: Ferdinand Beykirch, Ernst Kammann, Winfried Kranen, Regina Pleines und Lena Unkrig.

Es folgten die Berichte der einzelnen Abteilungen, insgesamt verfügt der SSV über 11 Gruppen, darunter wird neben Fußball, Gymnastik, Badminton, Tanz und Tischtennis auch Body-Fitness sowie Yoga jeden Mittwoch unter fachkundiger Leitung angeboten. Die Kassenwartin Ulrike Peters trug den Kassenbericht vor, die Kassenprüfung ergab keine Beanstandungen. Bevor Versammlungsleiter und Ältestenratsmitglied Willy Lange die Neuwahl einleitete, sagte er:” Ich bin froh, dass der SSV lebt”. Und er bat die Versammlung um Entlastung des gesamten Vorstandes, die einstimmig erfolgte. Der bisherige Vorsitzende Heinz-Jürgen Rocker wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen, die Rocker ohne Gegenstimme gewann. Willy Lange meinte darauf:” Das ist schon eine tolle Leistung, bis jetzt 24 Jahre SSV-Vorsitzender zu sein”. Rocker bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit und bei den Mitgliedern für deren Vertrauen. Stellvertreter bleiben die erneut gewählten Andreas Mohn sowie Marko Giesen. Die Wahlgänge der anderen Positionen verliefen reibungslos ohne Gegenstimmen, und die Gewählten nahmen jeweils die Wahl an.

Unter Punkt “Verschiedenes” teilte Herbert Altes mit, dass der beliebte Bingo-Nachmittag in diesem Jahr wegen Corona ausfällt. Jesko Hünnekes erkundigte sich nach dem Stand der neuen Flutlichtanlage am Sportplatz. Rocker gab bekannt, dass der SSV-Antrag in den Nachtragshaushalt der Gemeinde Bedburg-Hau eingebracht wird. Frühjahr 2021 könnte die Anlage errichtet werden. Die Getränke an diesem Abend wurden aus der Vereinskasse bezahlt.